Aktuelles

Neuigkeiten, Aktionen & wertvolle Tipps der Heiligen Geist Apotheke

Cholesterinbombengefahr? Wie viele Eier sich zu Oster ausgehen.

Neben der Auferstehung Jesu Christi, geht es zu Ostern vor allem um Eines: Eier. Egal ob gefärbt, gefüllt, ob Sie der Osterhase bringt oder man sie sucht - man kommt ihnen schlecht aus. Dabei haben sie doch wegen ihres hohen Cholesteringehalts so einen schlechten Ruf, weil sie den Cholesterinspiegel steigen lassen und somit das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko erhöhen.
 
Grundsätzlich gibt es verschiedene Faktoren, die den Cholesterinspiegel beeinflussen. Zum Einen kann ein erhöhter Cholesterinspiegel erblich bedingt sein (familiäre Hypercholesterinämie), zum Anderen wird er maßgeblich durch die Ernährung und körperliche Bewegung beeinflusst. Während Lebensmittel, die cholesterinhaltig und reich an gesättigten Fettsäuren und Transfetten sind, den Cholesterinspiegel ansteigen lassen, helfen Lebensmittel, die viele Ballaststoffe, Omega-3 und ungesättigte Fettsäuren enthalten den Cholesterinspiegel zu senken. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung hilft daher den Cholesterinspiegel auf natürliche Weise zu regulieren. Zudem trägt auch körperliche Bewegung und vor allem Ausdauersport dazu bei das Blut-Cholesterin zu senken.
 
Zu den cholesterinreiche Nahrungsmittel zählen unter anderem Eier, Butter, Schmalz, Kokosfett, Palmöl, Leber, Mayonnaise, Schlagobers, Käse, fetthaltige Fische (z.B. Aal), sowie Krusten- & Schlalentiere.
 
Als natürliche Cholesterinsenker gelten hingegen Äpfel, Erbsen, Flohsamen, magere Fische (Rotbarsch, Forelle, Lachsforelle, Thunfisch, Hering, Kabeljau), Grüner Tee, Ingwer, Knoblauch, Leinsamen, Nüsse, Bitterschokolade (in Maßen!) und pflanzliche Speiseöle.
 
Zurück zu den Eiern: Schuld am schlechten Ruf ist grundsätzlich das Eigelb, das sehr cholesterinreich ist. Neben dem Cholesterin enthält das Ei aber auch einige ungesättigte Fettsäuren, die sich wiederum positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken. Allerdings entschärft das die Cholesterinbombe Ei leider nicht ganz. Grundsätzlich gilt, der erhöhte Eierkonsum zu Ostern sollte prinzipiell kein ernsthaftes Gesundheitsrisiko darstellen, solange er in Maßen und zeitlich begrenzt bleibt. Wenn man bedenkt, in welchen Osterköstlichkeiten schon überall Eier enthalten sind, können Sie mit zwei Eiern zusätzlich am Ostersonntag nichts Gröberes anrichten! Für einen dauerhaft gesunden Cholesterinspiegel sollte jedoch eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung in Kombination mit regelmäßiger körperlicher Betätigung angestrebt werden.
 
Als Unterstützung dazu gibt es außerdem Nahrungsergänzungsmittel, die dabei helfen den Cholesterinspiegel zu regulieren. Unsere Favoriten stellen wir Ihnen im Folgenden vor:
 
 

Arterin Kapseln

Mit Monokalin K, einem Inhaltsstoff gewonnen aus rotem Reismehl, unterstützt Arterin von Omega Pharma auf natürliche Weise die Senkung des Cholesterinspiegels, wobei die empfohlene Tagesdosis eine Tablette täglich, vorzugsweise abends ist.

12294987_10208842370367182_577611289_o

Anticholest Kapseln

Auch Anticholest bedient sich der cholesterinsenkenden Wirkung von Monokalin K aus dem roten Reis. Weitere wichtige Bestandteile der Kapseln sind neben den Mikronährstoffen Chrom und Nicotinamid auch der Pflanzenextrakt der indischen Myrrhe, der ebenfalls eine Blutfett-regulierende Wirkung zeigt.

12443391_10208842369527161_2022633311_o

Monamed Rote-Reis-Kapseln

Auch in diesem Nahrungsergänzungsmittel kommt die Cholesterin und Blutfett senkende Wirkung von Monokalin K aus dem Mehl des roten Reises zum Einsatz. Zusätzlich enthalten die Kapseln Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12, die sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.

12422417_10208842369927171_170645543_o

Omega 3 Forte Kapseln

Diese Kombination an wertvollen Omega -3 Fettsäuren aus hochwertigem Fisch- und Leinöl sowie Omega-9 Fettsäuren aus nativem Olivenöl steuert zu hohen Cholesterin- und Blutfettwerten entgegen und haben außerdem eine schützende Wirkung auf die Gefäße und das Herz. Empfohlene Tagesdosis der Omega 3 Forte Kapseln von Dr.Böhm sind ein bis zwei Kapseln, die man zu den Mahlzeiten einnehmen sollte.

12380771_10208842370327181_191447318_o

Omega 3 Complex Kapseln

Neben den für unseren Körper so wichtigen Omega-3 Fettsäuren, enthalten die Omega 3 Complex Kapsen von Dr.Böhm  zusätzlich Coenzym Q10, Vitamin D und E. Während Vitamin D das Immunsystem unterstützt, dient Vitamin E als Schutz der Körperzellen vor oxidativem Stress. Das Coenzym Q10 ist ein wichtiger Stoff zur Energiegewinnung in den Zellen. Täglich sollten ein bis drei Kapseln jeweils zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

12873629_10208842369767167_1533377592_o

Arteriomed Kapseln

Ähnlich den bereits genannten Omega-3 Fettsäurehaltigen Präparaten wirkt auch Arteriomed mit seinem natürlichen und hochwertigem Fischölkonzentrat einem zu hohen Cholesterinwert entgegen. Empfohlen wird eine Kapsel pro Tag.

12874388_10208842370287180_1666806329_o

Krill Öl Kapseln

Die für den Körper essentiellen Omega-3 Fettsäuren stammen hier aus den antarktischen Mini-Garnelen (Krill). Kombiniert mit Astaxanthin, einem starken Antioxidans, und Phospholipiden in einer Kapsel, wird „Krill Öl“ sehr gut vom Körper aufgenommen und wirkt sich positiv auf den Cholersterinspiegel aus. Täglich sollten davon zwei bis drei Kapseln jeweils zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

12528541_10208842369847169_592345687_o

Betavivo Haferherzen

Diese knusprigen Haferherzen können als oder zu den Mahlzeiten gegessen werden und machen sich besonders gut im Müsli oder Joghurt. Sie enthalten Beta-Glucan, das den Cholesterinspiegel senkt und dafür sorgt, dass auch der Blutzuckerspiegel nach den Mahlzeiten weniger stark ansteigt.

12476632_10208842369167152_232471424_o

Bitte beachten Sie, dass die vorgestellten freiverkäuflichen Präparate als Nahrungsergänzung dienen und als Unterstützung zu einer ausgewogenen Ernährung gedacht sind. Falls Sie bereits cholersterinsenkende Medikamente einnehmen, sollten Sie dennoch die Verwendung weiterer Arzneimittel mit Ihrem Arzt abklären, da Wechselwirkungen auftreten können. 

Insektenschutz: Unsere besten Mittelchen

Warme Sommerabende im Freien wären umso schöner, wenn sie nicht wären: die lästigen kleinen Blutsauger namens Gelsen. …

Was gehört in eine Reiseapotheke?

Strahlend schönes Wetter, weißer Sand und azurblaues Meer wegen Durchfall, Sonnenbrand oder Erkältung nur vom Hotelzimmer …

Bereit für die Sonne?

Der Sommer kündigt sich allmählich an und umso mehr freut man sich schon auf den ersten Badetag. Was dabei auf keinen Fall …