Aktuelles

Neuigkeiten, Aktionen & wertvolle Tipps der Heiligen Geist Apotheke

Wie Sie den Silvesterkater zähmen

Der Schädel brummt, im Magen ein riesiges Loch und auch ein voller Swimmingpool könnte Ihren Durst nicht stillen. Der Morgen nach der meist feucht-fröhlichen Silvesternacht ist die erste Bewährungsprobe im neuen Jahr!

Damit Sie den Kater am nächsten Tag verhindern oder zumindest lindern und das Neujahrskonzert in voller Lautstärke genießen können, haben wir die einzig wahren Anti-Hangover Tipps für Sie zusammengefasst:

 

Dem Kater vorbeugen:

 

  • Ein Glas Wasser auf jedes Glas Alkohol trinken.

Da die Dehydration die Hauptursache für typische Katersymptome wie Durst und Schwindelgefühl darstellt, sollten Sie bereits während der Partynacht zwischendurch genügend Wasser trinken, um den Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen und ihn vor dem Austrocknen zu schützen. Besonders kurz vor dem Schlafengehen wirkt ein großes Glas Wasser Wunder - idealerweise mit einer Magnesium-Kalzium Brausetablette um den Elektrolyte-Haushalt wieder aufzufüllen.

 

  • Für eine fett- & eiweißreiche Unterlage sorgen.

Trinken Sie besser nicht auf nüchternen Magen, sondern schaffen Sie durch fett- & eiweißreich Kost eine ordentliche Grundlage für den Silvesterabend! Durch die fettreiche Nahrung wird der Alkohol langsamer ins Blut aufgenommen und der Alkoholspiegel steigt nicht so schnell an.

 

  • Finger weg von Zigaretten.

Setzen Sie am Besten schon am Silvesterabend Ihren Neujahrsvorsatz in die Tat um und lassen Sie die Zigaretten weg, denn Nikotin verschafft Ihnen nur noch stärkere Kopfschmerzen am nächsten Morgen.

 

  • Bier auf Wein, lass es sein!

Trinken Sie vernünftig und bleiben Sie möglichst einer Art von Alkohol treu. Achten Sie dabei auch auf die Qualität der Spirituosen, da der sogenannte „Fusel“ (billig hergestellte Alkoholika) kleine Mengen an Methanol enthalten kann, das im Körper in das giftige Abbauprodukt Formaldehyd umgewandelt wird.

 

Schadensbegrenzung am Morgen danach:

 

  • Mit einem ordentlichen Katerfrühstück starten.

Geben Sie Ihrem Körper wieder die nötige Energie, Vitamine und Mineralstoffe in Form eines ausgiebigen Frühstücks mit Eierspeise, Vollkornbrot, Gemüse und Obst und füllen Sie die Elektrolyte & Nährstoffe, die Ihnen der Alkohol entzogen hat wieder auf.

 

  • Den Durst schlau stillen.

Greifen Sie lieber zu einem Glas stilles Wasser oder einer Tasse Tee (z.B. Ingwertee gegen die Übelkeit) und verzichten Sie auf die morgendliche Ration an Kaffee oder auch auf kohlensäurehaltige Getränke, da diese den bereits angeschlagenen Magen zusätzlich reizen. Falls Sie das Glas Wasser vor dem Schlafen gehen vergessen haben, sollten Sie das spätestens zum Frühstück mit einer gelösten Magnesium- oder Kalziumbrausetablette nachholen, um Ihren Elektrolythaushalt wieder in Ordnung zu bringen.

 

  • Einen kühlen Kopf bewahren.

Wenn Ihnen der Kopf brummt kühlen Sie ihn am Besten mit einem Eisbeutel oder nasskalten Waschlappen. Bei starken Kopfschmerzen schaffen natürlich Schmerzmittel wie Aspirin oder Ibuprofen Abhilfe. Vorsicht ist jedoch bei schmerzstillenden Wirkstoffen wie Paracetamol geboten, da dieser wie Alkohol in der Leber abgebaut wird und dadurch eine zusätzliche Belastung darstellt.

 

  • Wieder auf Touren kommen.

Auch wenn Ihnen so gar nicht danach ist, Frischluft und Bewegung hilft! Ein Spaziergang aktiviert Ihren Kreislauf und kurbelt so wichtige Regenerationsprozesse im Körper an, wodurch der Alkohol schneller abgebaut wird und Sie schneller wieder zu Kräften kommen.

Cholesterinbombengefahr? Wie viele Eier sich zu Oster ausgehen.

Neben der Auferstehung Jesu Christi, geht es zu Ostern vor allem um Eines: Eier. Egal ob gefärbt, gefüllt, ob Sie der Osterhase …

Ostergeschenke unter 10€

Ob als kleines Geschenk im Osternest oder als Mitbringsel zum Osterfrühstück, wir hätten da was passendes! Und zwar Kleinigkeiten, …

Bikinifigur statt Frühlingsrolle

Der Winter hat uns noch voll im Griff, wer macht sich denn da jetzt schon Sorgen um die Bikini-Figur? "Bis zum Sommer ist …